Schöner geht's fast nimmer mehr

Tourenbericht zur Tour Ampervreilhorn 2802m (Ersatz Chli Chärpf)

Eingefügt durch: Felix Betschon am 15.2.2020 21:15:43, letzte Änderung 16.2.2020 12:50:22

Schöner geht's fast nimmer mehr

Pünktlich um 0800 trafen wir uns auf dem Parkplatz der Bergbahnen in Vals. Nach Begrüssung und Gruppentest ging es los. Im Dorf und im ersten Hang lag nur wenig Schnee. Erste Zweifel machten sich breit, wäre es nicht besser gewesen, auf den Chli Chärpf zu gehen? Nein, dort war die Lawinenstufe "erheblich", das wäre nicht wirklich clever gewesen. So stiegen wir also weiter auf. Nach der Waldgrenze besserte sich die Schneelage zusehends. Die ersten Sonnenstrahlen trugen ihr weiteres bei, so dass die Motivation wieder Höchstwerte erreichte. Mit zunehmender Höhe tat sich uns ein immer grossartigeres Panorama auf. Auf dem Gipfel angekommen genossen wir dann bei praktisch windstillen und sonnigen Verhältnissen den Ausblick von der Berninagruppe zum Ringelspitz und Piz Terri.
Nach ausgiebiger Rast machten wir uns bereit zur Abfahrt. Schon der Gipfelhang bot aussgezeichneten "Champagne-Powder", welcher sich bis zur Waldgrenze fortsetzte. So zogen wir unsere Schwünge über die nicht-endenden Hänge des Ampervreilhorns. Wir fühlten uns im Vollrausch! So trafen wir alle überglücklich wieder in Vals ein, wo wir im "Steinbock" bei Kaffee und Kuchen unsere Eindrücke nochmals Revue passieren liessen.
Es war schön!

Tour Ampervreilhorn 2802m (Ersatz Chli Chärpf)

TourenleiterIn
Felix Betschon
Datum
15.2.2020 [Sa]
Anmeldeschluss
14.2.2020
Tourencode
S/B/WS
Tourengruppe
Aktive, Jugend
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Weitere Details zu der Tour Ampervreilhorn 2802m (Ersatz Chli Chärpf) findest du hier.