Clubheim Fählensee

TourenleiterIn
Christof Friemel
Zus. TourenleiterInnen
Armin Stöcklin, Remo Mock, Jürg Graf
Datum
8.6.2019-10.6.2019 [Sa-Mo]
Anmeldung ab
27.4.2019
Anmeldeschluss
29.5.2019
Tourencode
K/C
Tourengruppe
FaBe
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Bergerlebnisse rund ums Clubheim

Abseilen, Knotenkunde, Klettern am Stiefel, Kreuzberge oder Widderalpstöck, Höhlenbegehung und vieles mehr sind die vielseitigen Möglichkeiten rund ums Clubheim. Das detaillierte Programm passen wir den Teilnehmern und dem Wetter an.

Kletterkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Auskunft
per Mail oder Telefon an Christof Friemel 079 277 90 01
Treffpunkt
Brülisau Pfannenstiel
Zeit
10:00 Uhr
Rückreise (geplant)
ca. 16.00 Uhr
Ausrüstung

Kletterausrüstung:
Gstälti, Helm, evtl. Kletterfinken, 2 Karabiner, Nabelschnur, Stirnlampe (für die Höhle)
Fehlendes Material kann von der JO ausgeliehen werden. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Verpflegung
das Frühstück und das Nachtessen wird organisiert, Lunch bitte selber mitnehmen
Unterkunft
im Clubheim Fählensee
Sonstige Kosten
Kinder Fr. 50.-, Erwachsene Fr. 80.-

Tourenbericht FaBe-Tour ins Clubheim Fälensee

Eingefügt durch: Christof Friemel am 20.6.2019 20:52:31, letzte Änderung 21.6.2019 21:41:41

FaBe-Tour ins Clubheim Fälensee

Am Pfingstwochenende machten sich sieben Familien unter der Leitung von Christof, Jürg, Armin, Arthuro und Remo auf den Weg ins Clubheim am Fälensee. Nach dem Aufstieg über den Stiefel richteten wir uns im Clubheim ein und die Kinder ergatterten sich ihre Schlafplätze. Am Nachmittag konnten die Teilnehmenden an diversen Posten, wie Abseilen, Klettern an der Stiefelwand oder beim Schneefeldrutschen unterhalb der Saxerlücke ihre Energien und Kräfte loswerden.
Am Sonntag stand klettern auf dem Programm. Ein Teil der Gruppe kletterte in der Saxerlücke unter windigen Bedingungen und verkroch sich später noch in der Höhle Altwasser. Der andere Teil der Gruppe machte erste Versuche im Mehrseillängenklettern an den Südplättli im Sektor Hurlibutz. Als krönender Abschluss gingen wir am Montag alle zusammen ins Furggleloch. Fasziniert von diesem Geotop unter der Erde liefen wir anschliessend über die Rainhütte zurück ins Tal. Dreckig und müde, jedoch zufrieden und erfüllt verabschiedeten wir uns am Nachmittag in Brülisau.
Ein grosser Dank geht an die ganze Gruppe fürs Mithelfen und Mitgestalten dieser wunderschönen Tage mit den Kindern in Felsen und Natur. Ein spezieller Dank geht dabei an die Leiter für ihre engagierte und hilfsbereite Art, die Kinder ins Bergsteigen ein- und heranzuführen. Ebenso danken wir Brigitte und Christof für die gesamte Organisation. Dieses Erlebnis hat grossen Spass gemacht und wird in guter Erinnerung bleiben.

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.