Biwaktour zur Sommersonnwende

TourenleiterIn
Michiel Harte
Datum
21.6.2019-22.6.2019 [Fr-Sa]
Anmeldung ab
1.5.2019
Anmeldeschluss
17.6.2019
Tourencode
AW/A/T5
Tourengruppe
Aktive, Jugend, Senioren
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Einsamer Walserkamm und bis Hoher Freschen

Die Tour richtet sich an ausdauernde, trittsichere und schwindelfreie Geher!
Die Überschreitung ist anspruchsvoller wie der Brienzergrat. Dementsprechend sind die Wegspuren nicht immer ausgeprägt. Teilweise sind dünne Fixseile vorhanden.
Mit PW nach Rankweil, 18:45 Uhr, evtl mit wanderbus.at zum Wanderparkplatz Winkel, Dünserberg. Ca 19 Uhr: Flinke Wanderung auf das " Gipfelplateau" des Hochgerach (ca 2.25h). Sonnenuntergang 21.20 Uhr.
Abmarsch unmittelbar nach Sonnenaufgang 05.23 Uhr. Auf dem Walserkamm bis zum Furkajoch. Ca 10 Gipfel werden überschritten. Eintreffen ca 10.30 Uhr
Abbruchmöglichkeit, sonst weiter zum Hohen Freschen (+ ca 3h). Abstieg nach Bad Laterns möglich und ÖV (Ca 2h; 16:57 Uhr letzte Fahrt) oder Gratwanderung via Alpwegkopf Zurück nach Rankweil, ca 4h.

Max 7 TN

Auskunft
Per E-Mail
Treffpunkt
St. Gallen, Bahnhofvorfahrt bzw Haag SG
Zeit
17:45 Uhr
Transportmittel
PW
Reisekosten
Fahrkosten, evtl ÖV bzw wanderbus.at
Ausrüstung

Ziel: Möglichst leicht..
Leichten Schlafsack (evtl mit Biwaksack kombinieren), Schlaf Unterlage, Stirnlampe
Verpflegung und Trinkwasser bis Samstag Mittag,
ca 3l.
Bequeme Schuhe und Windschutz.
Kein Regenschutz! Tour kann bei Nässe nicht durchgeführt werden!

Persönliche Materialliste (inkl Gewichte) kann per Mail angefordert werden.
Ca 6-7kg + Rucksackgewicht

Karten
OpenStreetMap (App: osm+) LK Montafon 238, Feldkirch 1116
Zeitrahmen
10-12h
Höhendifferenz
viele
Verpflegung
Aus dem eigenen Rucksack
Unterkunft
Freiluft, Schlafsack
Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.